Klare Absage an Minimalisten: Kuschelig ist wieder erlaubt

Nach Jahren reduzierten und coolen Wohngefühls ist sie nun vollständig durchgebrochen, die ungebremste Lust an taktilen und visuellen Reizen mit starkem Bezug zur Natur und tiefer sitzenden Erinnerungen an Kuscheliges und Heimeliges. Die Berghütte wohnt längst in der Stadt und ersetzt in Form eines rotkarierten Kissens, auf dem ein Fellherz angeordnet ist, den unmittelbaren Kontakt zum ländlichen Leben. Besucher der Tendence 2013 sehen sich mit einer enormen Fülle von Sinneswahrnehmungen konfrontiert, die ein Stück weit vergessen macht, dass sich die Zahl der Aussteller reduziert hat. Das Eintauchen in das so attraktive Angebot von Eindrücken gleicht das aus – wenn auch nicht im direkten Zusammenhang stehend –  denn viel aufregender, als weißer Schleiflack auf großen Flächen ist nun einmal ein Stück Holz, das eine eigene Geschichte zu erzählen hat und diese mitnimmt in das Möbel- oder Dekorationsstück, als das es sich dem Besucher präsentiert.

Plötzlich zeigt jede Art Stoff  Profil.  Sie sind samtig, tief und flauschig und lassen sich beim Berühren gefallen, dass es gleich noch einmal geschehen muss. Farben haben wieder einen Stellenwert und brillieren in Nuancen und Leuchtkraft, unterstützen vor allem das Angenehme einer Atmosphäre und haben selten eine schrille Wirkung. Wir wollen an dieser Stelle nicht die Begeisterung für eine solche Vielfalt bremsen, um darüber zu philosophieren, ob es sich bei den gezeigten Trends um eine unangemessene Sehnsucht nach Nostalgischem handeln könnte, die als Kompensation für täglich zu Erleidendes gelten soll. Auch wenn es sich um die „Herbstmesse“ handelt, die noch einmal die Gelegenheit gibt, sich für das Weihnachts-/Wintergeschäft einzudecken, lässt sich deutlich erkennen: nein, um Weihnachten geht es hier eher nicht. Das Angebot ist insgesamt „erdiger“ geworden, Material und die damit verbundene Geschichte des Ursprungs und der Herstellung haben wieder mehr zu erzählen und zeigen alles andere, als die kalte Schulter.

Zwar ist der Griff zu Gegenständen, die „schon einmal im Rennen waren“, hin und wieder auch mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit unterlegt. Im Vordergrund aber steht ein – fast hemmungslos erscheinendes – Mix, das dicht, turbulent und unterschiedlich wertig erscheinen darf, Hauptsache, es ist individuell zusammengestellt und erzählt im besten Fall sogar eine kleine Geschichte. Unser Video gibt Ihnen einen kleinen Ausschnitt des Präsentierten wieder. Die Mehrheit der Bilder präsentiert „Gesichtetes“ der unten stehenden Anbieter, über deren Website Sie den nächsten, für Sie in Frage kommenden Shop ausfindig machen können.

Als unabhängige Immobilienberater favorisieren wir Charakterimmobilien. Die aktuellen Einrichtungstrends sind da GANZ auf unserer LINIE!

♢ Lazis.com ♢ Biehne-porzellan.de ♢ Pomax.com ♢ vanroonliving.com ♢ domedeco.com ♢ dpi-online.de ♢ LINDDNA.com ♢ kare-design.com ♢ ecodesignsfortoday.com ♢ blueberries.cz ♢ raeder.de ♢ ankedrechsel.de ♢ decorama.de ♢ nordal.eu ♢ bischof-design.com ♢ nya.com ♢ cormulder.com ♢ lambert-home.de ♢ scholtissek.de ♢ viasteinplatten.de

Advertisements

2 Kommentare zu “Klare Absage an Minimalisten: Kuschelig ist wieder erlaubt

  1. Kuschelig und individuell – dieser Trend spiegelt das aktuelle Lebensgefühl vieler Menschen wider. Nach der Finanzkrise sehnen sich viele Bürger nach Geborgenheit, auch in den eigenen vier Wänden. Die kühle Phase und die Uniformität zu Beginn des neuen Jahrtausends ist vorbei. Gut so!

  2. Welch frischer Wind in der tristen Immobilienwelt – man geniesst wieder. Sind es nicht unsere Sinne und Wahrnehmungen, die letztendlich zur Kaufentscheidung beitragen? Weiter so, PPM AG!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s